Wettbewerb

Kippstangen

MBS fertigt die Kippstangen der Marke DJC Dalloz des Unternehmens Dalloz Montagne aus dem Jura, dessen Aufgaben MBS seit 2010 übernommen hat. Zu diesem Zeitpunkt verfügte Dalloz Montagne bereits über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich von Schi-Alpin-Wettbewerben und über ein umfassendes Know-How, das seitdem noch zugenommen hat, insbesondere durch die Einführung der Metallgelenke Iron Flex Control (IFC), der Tricompositestangen und jüngst des Verankerungsfußes EVO.

 

Die DJC Stangen aus Tricomposite-Polykarbonat sind einzigartig. Sie sind durch die Fédération Internationale de Ski (FIS) genehmigt und werden bei Schiwettbewerben der höchsten Leistungsniveaus (Olympische Spiele, Weltcups, Asien-Winterspiele) eingesetzt. Dabei widerstehen sie den Stößen der Protektoren der Schifahrer sowie dem vereisten Schnee.

Diese Stangen werden außerdem von den Schi-Alpin-Fahrern des französischen Schiverbandes Fédération Française de Ski bei Trainings und Reisen eingesetzt, sowie von den Athleten der regionalen Schiverbände, wie beispielsweise des Comité de Ski de Savoie.

 

Der Verankerungsfuß EVO ist die jüngste Innovation aus dem Hause DJC. Durch seine Konzeption und seine Ummantelung können Coaches und Trainer die Stangen ohne Einsatz eines Stangenschlüssels und damit deutlich schneller als gewöhnlich installieren! Hierzu reicht es, mit einer Bohrmaschine und einem Bohrer mit einem Durchmesser von 35 mm ein Loch zu graben, in das der Fuß eingesetzt wird.

Die einzigartige Ummantelung des EVO Verankerungsfußes stellt nicht nur eine gute Haftung im Schnee sicher, sondern absorbiert auch die Vibrationen, die üblicherweise die Stangen an die Oberfläche treiben.

 

 

FLEXIGRIP

    MBS Unternehmen der Gruppe MND